Durch die richtige Konfiguration der Drucker können Sie die Küchenbestellungen und Rechnungen auf die für Ihr Betrieb effizienteste Weise organisieren. Wenn die Bestellungen sofort auf dem richtigen Drucker gedruckt werden, können Ihre Kellner und Köche kommunizieren, ohne einen Moment zu verlieren.

1. Bevor Sie beginnen

1.1. Unterstützte Modelle

Sie benötigen mindestens einen Epson TM-i (intelligenter TM-Drucker) in Ihrem Netzwerk. Für die Verwendung intelligenter Drucker ist das Protokoll 'XML printing (EPOS-Print)' erforderlich. Die aktuellen TM-i-Modelle sind: TM-T88V-i, TM-T70-i und TM-T82II-i.


Jeder TM-i-Drucker kann bis zu 10 Epson TM -Drucker (mit Netzwerkschnittstellen) steuern. In diesem Fall wird empfohlen, eine USV am TM-i-Drucker zu installieren. Für diese Drucker sind Ethernet und / oder Wi-Fi erforderlich, aber die Verwendung von Ethernet wird empfohlen. Bluetooth wird nicht unterstützt. Derzeit werden folgende Modelle unterstützt:


Für TM-T88V-i: TM-T88V, TM-T88IV, TM-T70, TM-T90, TM-L90, TM-P60II, TM-T20, TM-U220.


Für TM-T70-i: TM-T88V, TM-T70II, TM-T70, TM-T90, TM-L90, TM-T82II, TM-P60II, TM-P80.


Für TM-T82II-i: TM88IV, TM-T70, TM-T70II, TM-T90, TM-L90, TM-T20, TM-T20II, TM-T82II, TM-U220, TM-P60II, TM-P80, TM-P20.


Bitte überprüfen Sie die Kompatibilität mit den aktuellen Druckerspezifikationen, da diese variieren können oder vom Lieferanten geändert wurden.

Zusätzliche Information: Abgesehen von den oben genannten Druckern können Sie TM-T88VI auch mit Clock POS verwenden, jedoch als Einzelstationsdrucker (andere Drucker können nicht gesteuert werden).

1.2. Gerätekonfigurationen

1.2.1. Die IP-Adressen aller verwendeten Drucker sollten sich im Laufe der Zeit nicht ändern (statische oder feste Adressen, die vom DHCP-Server in Ihrem Netzwerk bereitgestellt werden). Die Netzwerkkonfigurationen der Drucker sollten aufgrund der erforderlichen umfassenden Kenntnisse über Netzwerkkonfigurationen von Ihrem Netzwerkadministrator vorgenommen werden.

1.2.2. Alle vom TM-i-Drucker gesteuerten TM-Drucker sollten mit demselben lokalen Netzwerk wie der TM-i-Drucker verbunden sein.

1.2.3.Der TM-i-Drucker fungiert als Server, der alle Druckaufträge sammelt, um sie an den richtigen TM-Drucker weiterzuleiten oder selbst zu drucken. Der TM-i-Drucker kann nur TM-Drucker steuern, die als Geräte im TM-i registriert sind.

1.2.4. Um die TM-Drucker zu registrieren, rufen Sie die TM-i-Konfigurationsseite von einem Computer aus auf, der mit demselben Netzwerk wie die Drucker verbunden ist:
[TM-i printer ID Address]/PrinterConfigurationPage.
Weitere Informationen zur Adresse und zum erforderlichen Benutzernamen / Kennwort für den Zugriff auf die Konfigurationsseite des Geräts finden Sie im Druckerhandbuch.


Hier ist ein Beispiel für eine Druckerkonfigurationsseite:

Clock POS Printers


Hinweis: Im Abschnitt "Geräte" können Sie bis zu 10 TM-Drucker hinzufügen. In das oben gelb markierte Feld "Gerät registrieren" werden folgende Daten eingegeben:
  • Geräte ID (alias) für den TM Drucker, z.B. Bar, Küche, Salat_Bar usw.;
  • Druckermodell
  • ID Adresse
  • Wiederholungsintervall (mt) - Bitte behalten Sie den Standardwert 100 bei
Nach erfolgreicher Registrierung wird der neue Drucker in der Geräteliste angezeigt. Führen Sie einen Testausdruck durch, um sicherzustellen, dass der Drucker erfolgreich hinzugefügt wurde.



1.2.5. Um erfolgreich zu drucken, sollte das Gerät, das unter Clock POS ausgeführt wird, auch mit demselben lokalen Netzwerk wie die Drucker verbunden sein!

1.2.6. Bitte beachten Sie, dass der TCP-Port 80 in Ihrem Netzwerk nicht blockiert werden sollte, da er für die Kommunikation zwischen den Druckern und dem TM-i verwendet wird.

2. Druckerkonfiguration

Sie können Ihre Drucker unter Verwaltung > Druckereinstellung von Clock POS konfigurieren.


Clock POS Printers

Verwenden Sie den Button "Hinzufügen", um einen neuen Drucker zum Clock POS hinzuzufügen. Auf dem Bildschirm können Sie folgende Einstellungen vornehmen:

  • Name - Geben Sie den Namen des Druckers so ein, wie Sie ihn in Clock POS sehen möchten.
  • Druckstil der Leistung - Wählen Sie eine der vordefinierten Optionen (jede Leistung in einer Zeile / jede Leistung in zwei Zeilen), um Ihren Anforderungen, Visualisierungseinstellungen und der Papierbreite des Druckers besser zu entsprechen.
  • Währungsformat - Wählen Sie aus, ob Sie das Währungszeichen oder den Währungs-ISO-Code verwenden möchten.
  • Spalten - Wie viele Spalten kann das Gerät drucken (überprüfen Sie den Drucker manuell, wenn Sie sich nicht sicher sind).
  • IP-Adresse - Geben Sie immer die IP-Adresse des TM-i-Druckers an. Alle Druckaufträge werden zuerst an das TM-i gesendet und dann zum Drucken an den eigentlichen Drucker weitergeleitet.
  • Geräte ID - Verwenden Sie beim Hinzufügen des TM-i-Druckers local_printer als ID für die TM-Drucker - IDs, die im oben in 1.2.4 beschriebenen Schritt zugewiesen wurden.
  • Timeout - Bitte behalten Sie den Standardwert von 100 bei.
  • Kassenschublade Anschluss - Wenn Sie eine Kassenschublade an den Drucker angeschlossen haben, geben Sie bitte deren Anschlusstyp an.
  • Kassenschublade Signalzeit (mt) - Wenn Sie eine Kassenschublade an den Drucker angeschlossen haben, geben Sie bitte den Zeitpunkt des Signals an. Bitte überprüfen Sie die Schubladenunterlagen.
  • Summer Klangmuster - Sie müssen das Druckersummermuster zuerst mit den Epson-Tools konfigurieren und dann auswählen, um es zu verwenden.
  • Bestelllogo Schlüßel1 - Verwenden Sie die Epson-Tools, um ein Logo auf den Drucker zu laden, und rufen Sie es dann über den Schlüssel auf.
  • Bestelllogo Schlüßel2 - Verwenden Sie die Epson-Tools, um ein Logo auf den Drucker zu laden, und rufen Sie es dann über den Schlüssel auf.
  • Rechnungslogo Schlüßel1 - Verwenden Sie die Epson-Tools, um ein Logo auf den Drucker zu laden, und rufen Sie es dann über den Schlüssel auf.
  • Rechnungslogo Schlüßel2 - Verwenden Sie die Epson-Tools, um ein Logo auf den Drucker zu laden, und rufen Sie es dann über den Schlüssel auf.
  • Sprache - Wählen Sie Ihre Sprache aus, wenn sie in der Liste angezeigt wird, damit das System die einzigartigen Zeichen ordnungsgemäß drucken kann. Wenn Ihre Sprache nicht in der Liste enthalten ist, lassen Sie dieses Feld leer.
  • Codierung - Um das richtige Erscheinungsbild jedes Zeichens sicherzustellen, wählen Sie bitte die richtige Codierung für Ihre Sprache aus.

Klicken Sie nach dem Hinzufügen des Druckers auf "Druck testen" und "Schublade testen" (falls Sie eine angeschlossen haben), um zu überprüfen, ob sie richtig konfiguriert ist. Sie können auch die Optionen als Lokal setzen / Lokal vergessen verwenden, um einen der Drucker als lokal für das verwendete Gerät festzulegen oder diese Einstellung rückgängig zu machen. Bitte beachten Sie, dass nur ein Drucker als lokal für das Gerät eingestellt werden kann!

Clock POS Printers

Neben dem Hinzufügen von Druckern auf dem Druckerbildschirm können Sie die automatischen Druck- und Schubladenoptionen aktivieren / deaktivieren:

  • Das Drucken von Bestellungen ist aktiviert - Wenn die Option aktiviert ist, wird eine Bestellung automatisch mit ihrer Erstellung gedruckt. Klicken Sie auf den Link [Deaktivieren], um die Einstellung rückgängig zu machen.
  • Das Drucken von Rechnungen ist aktiviert - Wenn die Option aktiviert ist, wird beim Schließen automatisch eine Rechnung gedruckt. Klicken Sie auf den Link [Deaktivieren], um die Einstellung rückgängig zu machen.
  • Das Öffnen der Kassenschublade bei der Rechnungsschließung ist deaktiviert - Wenn die Option deaktiviert ist, öffnet sich die Kassenschublade bei der Rechnungsschließung nicht automatisch. Machen Sie diese Einstellung rückgängig, indem Sie auf [Deaktivieren] klicken.

3. Druckereinstellungen bearbeiten

Um die Konfiguration eines Druckers zu bearbeiten, gehen Sie zu Verwaltung> Drucker und klicken Sie neben dem Drucker, dessen Einstellungen Sie ändern möchten, auf "Öffnen". Klicken Sie auf den Button "Aktualisieren" in der unteren linken Ecke des Bildschirms, um die Änderungen zu speichern.

4. Einen Drucker entfernen

Um einen Drucker zu entfernen, gehen Sie zu Verwaltung> Drucker und klicken Sie neben dem zu entfernenden Drucker auf Öffnen. Klicken Sie dann in der unteren rechten Ecke auf Löschen.

5. Drucker verwenden

Nach der Konfiguration können die Drucker im Clock POS für folgende Zwecke verwendet werden:

  • Drucken von Kundenrechnungen auf dem Drucker, der für Ihr Gerät als lokal ausgewählt wurde. Die Auswahl eines lokalen Druckers erfolgt wie oben beschrieben unter Verwaltung> Drucker (Druckerkonfiguration). Der lokale Drucker kann auch über den Startbildschirm des Systems geändert werden.


Clock POS Printers
  • Drucken von Küchenbelegen, wenn eine Bestellung von einem Kunden-Folio-Bildschirm erfolgt. Küchenbelege werden gemäß der Küchenkonfiguration und dem zugewiesenen Drucker gedruckt. Sie können auf dem Startbildschirm auch einen lokalen Drucker für Küchenbelege auswählen, damit alle Küchenbelege von diesem Drucker und den anderen von der Küche zugewiesenen Druckern gedruckt werden.
Clock POS Printers