Die Garantierichtlinien in Clock PMS + werden dazu verwendet, um;

  • die erforderlichen Anzahlungen (Deposits) im WRS und in den Bestätigungsschreiben zu berechnen.
  • die zutreffenden Bedingungen sowie Konditionen an den Kunden zu kommunizieren.
  • zu definieren wie Buchungen im WRS bezahlt werden können.
  • eine Buchung im Self-Service-Portal zu garantieren. 






Eine Garantierichtlinie hinzufügen / bearbeiten


Clock PMS + unterstützt mehrere Garantierichtlinien. 

Jeder von ihnen kann für verschiedene Fälle bestimmt sein.


Um eine Garantierichtlinie hinzuzufügen / zu bearbeiten, gehen Sie über das Hauptmenü zu "Sonstiges" - "Einstellungen" -"Garantieoption";

  • Wählen Sie "Neu" oder "Bearbeiten" aus
  • Geben Sie den Namen der Richtlinie an (z. B. "Erstattbare Garantierichtlinie", "Nicht erstattbare Garantierichtlinie", "Flexible Garantierichtlinie", "Zahlung 30 Tage vor Anreise erforderlich" usw.). Der Name ist hauptsächlich für die Systemnutzung bestimmt. Sie können später einen klareren Text für Ihre Kunden festlegen.
  • Priorität (aufsteigend). Wenn eine Rate mehr als eine Garantierichtlinie enthält und der Buchungszeitraum des Gastes zwei oder mehr Garantierichtlinien umfasst, definiert diese Funktion, welche Garantierichtlinie vorrangig verwendet wird.
  • Stornierungsbedingungen. Mit dieser Funktion können Sie den Berechnungsprozess der Stornierungsgebühr und dessen Verbuchung automatisieren. Die ausgewählte Richtlinie wird im Falle einer Stornierung der Buchung angewendet. Weitere Informationen finden Sie im Artikel "Stornierungsbedingungen".
  • Wählen Sie aus, welche Zahlungsdienste auf diese Richtlinie angewendet werden sollen. Die Zahlungsdienste werden in Ihrem WRS- und Self-Service-Portal verwendet. Sie definieren, wie eine Buchung abgeschlossen werden kann: durch Online-Zahlung, durch Angabe von Kreditkartendaten oder durch eine Offline-Banküberweisung


Hinweis: Wenn Sie eine Zahlungsoption auswählen, die entsprechende Zahlungsschnittstelle jedoch nicht aktiv ist, wird die Option selbst nicht im WRS oder im Self-Service-Portal angezeigt. Bitte wenden Sie sich an das Support-Team, wenn Sie einen bestimmten Zahlungsdienst aktivieren möchten.
  • Kreditkarte: Die Kreditkartendaten des Gastes werden bei der Buchung gesammelt und sicher gespeichert.
  • PayPal Express: Der Gast wird auf eine von PayPal gehostete Seite weitergeleitet.
  • Worldpay Redirect: Der Gast wird auf eine von Worldpay gehostete Seite weitergeleitet.
  • Authorize.Net: Der Gast wird auf eine von Authorize.Net gehostete Seite weitergeleitet.
  • Adyen - Hosted Payment Page (HPP): Der Gast wird auf eine von Adyen gehostete Seite weitergeleitet.
  • Benutzerdefinierte API: Die Option soll verwendet werden, wenn ein benutzerdefinierter Zahlungsanbieter mit Clock PMS + verbunden ist. Der Gast wird auf eine von diesem Zahlungsanbieter gehostete Seite weitergeleitet.
  • Adyen - nur Tokenisieren: Die Kreditkartendaten des Gastes werden gesammelt, durch eine Nullbetragstransaktion überprüft und in der Buchung als Token gespeichert.
  • Adyen - Autorisieren und Erfassen: Die Kreditkarte des Gastes wird gesammelt, belastet und nicht in der Buchung gespeichert.
  • Adyen - Autorisieren, Erfassen and Tokenisieren: Die Kreditkarte des Gastes wird gesammelt, belastet und in der Buchung als Token gespeichert.
  • Bankgarantie: Wird nur für den WRS verwendet. Die Buchung wird erstellt, ohne dass zusätzliche Daten vom Gast erfasst werden. Dies ist die einzige Option, mit der eine nicht garantierte Buchung erstellt werden kann.
  • GeschenkgutscheinErmöglicht dem Gast, die Buchung mit einem im Geschenkgutschein-Webshop gekauften Gutschein zu garantieren.
  • Wenn die Richtlinie keine Anzahlung erfordert, lassen Sie die dafür vorgesehenen Felder einfach leer. Wenn nicht, wählen Sie die Anzahlungsberechnungsmethode aus. Eine Anzahlung kann einen festen und / oder relativen Betrag enthalten. Sie können beide (fester und relativer Betrag) oder nur eine davon (fester ODER relativer Betrag) verwenden.
  • Fester Anzahlungsbetrag: Geben Sie den festen Betrag der Anzahlung an, der für die Richtlinie gelten wird.
  • Relativer Anzahlungsbetrag: Ein relativer Anzahlungsbetrag kann auf einem Prozentsatz des Buchungsbetrags und / oder der Übernachtungen basieren. Wenn beide definiert sind, gilt der größere Betrag. Beide Optionen basieren auf den ausgewählten Umsatzgruppen - Logis, Arrangement, Extra usw.
    • Anzahlung Prozent: Prozentsatz des Buchungsbetrags
    • Anzahl der Nächte: Hier können Sie festlegen, wie viele Nächte als Anzahlung gezählt werden sollen. Der Betrag pro Nacht wird basierend auf der Option "Durchschnittlicher Tagespreis" berechnet. Wenn ausgewählt, ist stellt die erforderliche Anzahlung den durchschnittliche Übernachtungspreis basierend auf dem Buchungsbetrag dar. Wenn nicht, entspricht die erforderliche Anzahlung dem Preis der ausgewählten Nächte.


Beispiele:
  1. Anzahl der Nächte: 3, Aufenthalt des Gastes: 2 Nächte, durchschnittlicher Tagespreis: aktiv, daher beträgt die erforderliche Anzahlung 2 Nächte mal den durchschnittlichen Zimmerpreis der Buchung
  2. Anzahl der Nächte: 3, Aufenthalt des Gastes: 4 Nächte, durchschnittlicher Tagespreis: aktiv, daher beträgt die erforderliche Anzahlung 3 Nächte mal den durchschnittlichen Zimmerpreis der Buchung
  3. Anzahl der Nächte: 3, Aufenthalt des Gastes: 2 Nächte, durchschnittlicher Tagespreis: nicht aktiv, daher ist die erforderliche Anzahlung der Zimmerpreis für die ersten 2 Nächte.
  • Garantiezeitraum: Verwenden Sie die Felder "max. Tage nach der Buchungserstellung" und "min. Tage vor der Anreise", um den Zeitraum nach der Erstellung der Buchung und / oder den Zeitraum vor der Anreise zu definieren, innerhalb dessen die Buchung garantiert werden soll.
  • Speichern.



Tipp: Buchungen, die nicht innerhalb des angegebenen Zeitraums garantiert werden, gelten als abgelaufen und sind im Bericht "Buchungen mit ausstehender Garantie" enthalten. Mit dem Filter "Nur abgelaufen" können Sie alle diese abgelaufenen Buchungen anzeigen.


Beschreibung der Bedingungen und Konditionen


Jede Garantierichtlinie kann eine Beschreibung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Hotels enthalten. Diese Beschreibung wird im Bestätigungsschreiben gemäß der ausgewählten Garantierichtlinie in der jeweiligen Buchung oder gemäß der aktuellen Garantierichtlinie in Ihrem Web-Reservierungssystem wiedergegeben.

Um den Text zu bearbeiten, gehen Sie über das Hauptmenü zu "Sonstiges" - "Einstellungen" - "Sprachen und Texte". Sie können beliebig viele Sprachen hinzufügen. Weitere Informationen finden Sie im Artikel "Sprachen und Texte".

Um die Beschreibung einzugeben, wählen Sie für jede Sprache "Beschreibung der Garantierichtlinie / Übersetzung" aus.

Geben Sie für jede Richtlinie den "Anzeigename" ein - den Namen (Titel) der Richtlinie, die Ihren Kunden angezeigt wird. "Beschreibung": Geben Sie die Bedingungen für diese Richtlinie ein.


Ohne Garantie


Wenn in den Garantierichtlinien keine Anzahlungen und Zahlungseinstellungen zutreffen, können Sie dennoch eine Beschreibung der Bedingungen und Konditionen festlegen. In diesem Fall müssen Sie keine Garantierichtlinie einrichten. Geben Sie einfach den Text wie folgt ein: Hauptmenü - "Sonstiges" - "Einstellungen" - "Sprachen und Texte" - 'Ohne Garantie / Übersetzungen'. Dieser Text wird in den Bestätigungsschreiben von Buchungen (oder WRS) verwendet, wenn keine Garantierichtlinien ausgewählt sind.


Garantierichtlinien und Ihr Web-Reservierungssystem


Die Garantierichtlinie in Ihrem Web-Reservierungssystem wird durch zwei Einstellungen definiert:

  • Standardgarantie für WEB. Legen Sie die Standardgarantierichtlinie für Ihr Web-Reservierungssystem wie folgt fest: Hauptmenü - "Sonstiges" - "Einstellungen" - "Web-Reservierungssystem - Einstellungen". Suchen Sie nach "WRS-Garantierichtlinie" und wählen Sie die Richtlinie aus. Speichern.
  • Garantierichtlinie für einer bestimmten Rate. Eine Rate kann über eine eigene Garantierichtlinie verfügen, die die Standardgarantierichtlinie überschreibt. Auf diese Weise können Sie Raten mit 100% Vorauszahlung und andere ohne Vorauszahlung erstellen. Um eine Garantierichtlinie für einer bestimmten Rate festzulegen, gehen Sie zu: Hauptmenü - "Sonstiges" - "Einstellungen" - "Web-Reservierungssystem - Einstellungen". Suchen Sie den Abschnitt "Web-Reservierungssystem Raten" und wählen Sie den Link "Raten auswählen". Wählen Sie für jeden von Ihnen benötigte Rate eine Garantierichtlinie aus. Speichern.



Abhängig von der Garantierichtlinie (Standard oder nach der Rate festgelegt) sehen Kunden die zulässigen Zahlungsdienste als Optionen aufgelistet. Sie können einen von ihnen auswählen, um die Reservierung im WRS abzuschließen.

Wenn für die WRS oder die Raten keine Garantierichtlinien festgelegt sind, können Gäste Buchungen ohne Garantierichtlinien direkt erstellen.


Garantierichtlinien und Offline-Buchungen


Für im System erstellte Buchungen können Sie eine Garantierichtlinie auswählen. Auf diese Weise sieht die Bestätigung genauso aus wie die Bestätigung durch dem WRS. Eine Anzahlung wird berechnet und die Konditionen werden gemäß der ausgewählten Richtlinie gedruckt.