Anforderungen an die PBX-Schnittstelle (TK-Anlage)

Geändert am: Di, 21 Jul, 2020 at 1:04 NACHMITTAGS

Print

Die PBX-Schnittstelle stellt folgende technische Anforderungen:

  • Die TK-Anlage und / oder ihr Server sollten sich im selben Netzwerk wie Clock PMS+ -Stationen befinden
  • Clock PMS+ kann Daten von der TK-Anlage über eine der folgenden Kommunikationsarten empfangen:
    • TCP / IP - Wir müssen die IP-Adresse und den Port kennen (sowie Benutzer und Passwort, falls erforderlich).
    • RS232 - Wir müssen wissen, welchen COM-Port wir abhören sollen und welche Parameter der COM-Port und die TK-Geschwindigkeit haben.
    • Datei - Die TK-Anlage kann einen "Call Date Record" (CDR) als Datei generieren. Es kann sich um eine Textdatei oder eine XML-Datei handeln. Dann verwenden wir es, um die Datensätze daraus zu importieren.
  • Für die PBX-Schnittstelle des Clock PMS+ ist ein Computer im selben Netzwerk und Windows-Betriebssystem erforderlich.
Hinweis:
  • Das SMDR-Format wird nicht unterstützt.
  • Die PBX-Schnittstelle unterstützt nur die Anrufabrechnung.

War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Leider konnten wir nicht helfen. Helfen Sie uns mit Ihrem Feedback, diesen Artikel zu verbessern.

Auf dieser Seite