Anforderungen an die PBX-Schnittstelle (TK-Anlage)

Geändert am: Di, 4 Jun, 2024 um 10:43 VORMITTAGS

Print

Technische Anforderungen

ТDie TK-Anlagen-Schnittstelle hat folgende technische Anforderungen:

  • Die TK-Anlage bzw. deren Server sollte sich im gleichen Netz befinden wie die Clock PMS+ Stationen
  • Clock PMS+ kann Daten von der TK-Anlage über eine der folgenden Kommunikationsarten empfangen:
    • TCP / IP - wir müssen die IP-Adresse und den Port kennen (sowie Benutzer und Passwort, falls erforderlich).
    • RS232 - wir müssen wissen, auf welchem COM-Port wir lauschen sollen und die vollständigen Parameter des COM-Ports und die Geschwindigkeit der Telefonanlage kennen.
    • Datei - die TK-Anlage kann einen Call Date Record (CDR) als Datei erzeugen. Dabei kann es sich um eine Text- oder eine XML-Datei handeln. Wir verwenden sie dann, um die Datensätze daraus zu importieren.
  • Der Datenstring muss zu jeder Zeit konstant sein - die Daten müssen immer an einer bestimmten Stelle des Strings angegeben werden. Zum Beispiel - die gewählte Nummer wird immer an den Positionen 10 bis 25 stehen.
  • Die PBX-Schnittstelle der Uhr PMS+'s erfordert einen Computer im gleichen Netzwerk und ein Windows-Betriebssystem.

Hinweis:

  • Das SMDR-Format wird nicht unterstützt.
  • Die PBX-Schnittstelle unterstützt nur Call Accounting.

War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Leider konnten wir nicht helfen. Helfen Sie uns mit Ihrem Feedback, diesen Artikel zu verbessern.

Auf dieser Seite