Die PBX-Schnittstelle stellt folgende technische Anforderungen:

  • Die TK-Anlage und / oder ihr Server sollten sich im selben Netzwerk wie Clock PMS+ -Stationen befinden
  • Clock PMS+ kann Daten von der TK-Anlage über eine der folgenden Kommunikationsarten empfangen:
    • TCP / IP - Wir müssen die IP-Adresse und den Port kennen (sowie Benutzer und Passwort, falls erforderlich).
    • RS232 - Wir müssen wissen, welchen COM-Port wir abhören sollen und welche Parameter der COM-Port und die TK-Geschwindigkeit haben.
    • Datei - Die TK-Anlage kann einen "Call Date Record" (CDR) als Datei generieren. Es kann sich um eine Textdatei oder eine XML-Datei handeln. Dann verwenden wir es, um die Datensätze daraus zu importieren.
  • Für die PBX-Schnittstelle des Clock PMS+ ist ein Computer im selben Netzwerk und Windows-Betriebssystem erforderlich.
Hinweis:
  • Das SMDR-Format wird nicht unterstützt.
  • Die PBX-Schnittstelle unterstützt nur die Anrufabrechnung.